Schwindelfrei sollte man schon sein: Seelands neuer Aussichtsturm „Skovtårnet” (dt. Waldturm) bietet einen 360-Grad-Panoramablick über Dänemarks größte Insel – vom hügeligen Süden bis hin zur Hauptstadt Kopenhagen und bei sehr guter Sicht sogar bis nach Schweden. Der 45 Meter hohe Turm aus Holz und Stahl gehört zu Dänemarks größtem Hochseilgarten Camp Adventure im Wald von Gisselfeld Kloster bei Haslev. Mit insgesamt 135 Metern Höhe ü.d.M. bildet „Skovtårnet” den höchsten Punkt Seelands. Auf über 650 Metern und mit einer bequem zu überwindenden Steigung von 7,5 Prozent windet sich der neue Aussichtsturm schneckenförmig vom Waldboden hinauf bis zum höchsten Punkt. Insgesamt 7.750 Eichenplanken aus dem Süden Seelands und wetterfester Stahl wurden für die 600 Tonnen schwere Konstruktion verwendet. Der Hochseilgarten Camp Adventure verfügt über zehn Kletterparcours in verschiedenen Schwierigkeitsgraden für alle Generationen. Neben den Erlebnissen in den Baumwipfeln des unter Naturschutz stehenden Waldes umfasst der Park auch eine große Indoor-Kletterwand.

Der Aussichtsturm ist im Frühjahr und Winter von 10 bis 18 Uhr, im Sommer bis 20 geöffnet. Der Eintritt kostet 125,- DKK (rund 16,50 Euro). Weitere Informationen zum Kletterpark: www.campadventure.dk/en, zur Region: www.sydkystdanmark.dk/de.

 

Bild: Dänemark_bild, BU: Foto: VisitSydsjælland-Møn