Das neu überarbeitete hydraulische Levelsystem für Reisemobile von E&P Hydraulics trägt nun den Namen levelM und bietet noch mehr Komfort. Bislang wurden die Stützen per Knopfdruck gesteuert, künftig erfolgt dies einfach und bequem per Tablet und/oder Smartphone-App. Ein Vorteil des neuen Bedienkonzepts: es ist updatefähig hinsichtlich Bedienoberfläche und Funktionen. Das kleine Touchpad hat eine feste Ladestation im Reisemobil. Wird das Tablet aus dieser Einheit herausgenommen, fungiert es als praktische, kabellose Funkfernbedienung, mit der das komplette Levelsystem auch außerhalb des Fahrzeugs gesteuert werden kann. Mit einer Berührung des Tablet- oder Smartphone-Bildschirms stellt das System das Fahrzeug vollautomatisch in die Waagerechte. Alternativ können die Hydraulikzylinder manuell bewegt werden, damit zum Beispiel ein Motorradträger leichter beladen werden kann.

Das Prinzip des hydraulischen E&P-Levelsystems ist einfach. Die Stützen werden per Knopfdruck hydraulisch aus einem Kolben ausgefahren und stellen innerhalb von maximal 120 Sekunden das Fahrzeug exakt in die Waagrechte. Zu dem System gehören Hubstützen, Pumpenblock, Ölbehälter, Hydraulikleitungen und eine elektronische Steuerung. Mit einem Druck auf den Knopf der Fernbedienung beginnt die Pumpe aus dem Vorratsbehälter Öl in die Zylinder der Hubstützen zu fördern. Die Hubstützen der E&P-Anlage fahren paarweise aus, bis sie Bodenkontakt haben und ein Gegendruck im System aufgebaut ist. Mithilfe der in der Steuereinheit verbauten elektronischen Wasserwaage beginnt das System die Stützen weiter auszufahren, bis das Fahrzeug exakt waagerecht steht. Damit keine schädlichen Kräfte auf den Aufbau wirken, erfolgt das Ausfahren der Stützen immer paarweise auf der Längs- oder Querachse und immer mit so wenig Aushub wie gerade benötigt wird. Die Hydraulik kann bei Reisemobilen – je nach Ausführung – bis zu 10.000 Kilogramm pro Stütze bewegen. Das ist ausreichend, um ein 22-Tonnen-Fahrzeug zu nivellieren.

Jedes E&P-System wird abgestimmt auf das Gewicht des Fahrzeugs. Die Elektronik reguliert den Hub der Stützen über den Druck im jeweiligen Zylinder. Dadurch kommt das System ohne anfällige elektrische Sensoren an den Stützen aus. Alle Systeme werden ohne Schweißarbeiten mit speziell für den jeweiligen Fahrzeug- und Aufbautypen konstruierten Adaptern an tragenden Stellen des Chassis befestigt.

Das Reisemobil-Levelsystem von E&P Hydraulics ist samt Bedienpanel ist zum Preis von zirka 6.000 Euro inkl. Einbau (UVP) erhältlich. Das neue Touchpanel, welches das herkömmliche Bedienpanel ersetzt, kostet 250 Euro extra. Mit der entsprechenden Software lässt sich das Touchpanel bei bestehenden Systemen für 299 Euro nachrüsten. (Erstausrüstung kostet ebenfalls 299 Euro). Nachrüstbar ist bei der genannten Software auch die Steuerung per Smartphone-App (iOS und Android). Benötigt wird dafür ein WiFi-Modul, das zwischen Steuergerät und Touchpanel bzw. herkömmliches Bedienpanel ins Steuerkabel integriert wird und zur Bedienung des Nivelliersystems per Taster mit Strom versorgt wird. Nach fünf Minuten Inaktivität wird das Modul wieder stromlos.

Weitere Informationen über das Reisemobil-Nivelliersystem levelM von E&P Hydraulics im Internet unter www.ep-hydraulics.de/de/wohnmobil/.