In wenigen Wochen geht für uns alle ein ereignisreiches Campingjahr zu Ende. Daher möchte ich meine Zeilen zunächst damit beginnen, Ihnen allen, zusammen mit meinem Präsidium, nicht nur ein friedvolles und erholsames Weihnachtsfest zu wünschen, sondern auch ein sonniges und interessantes Campingjahr 2020!
Ich möchte aber auch das vergangene Jahr ­Revue passieren lassen, denn da ist für den DCC, auch einiges passiert, das für uns alle Veränderungen gebracht hat. Ich denke an die umfangreichen Umbaumaßnahmen auf dem DCC-Campingpark in Kehl, die aktuell im Winterhalbjahr in die nächste Runde gehen. Wir haben uns aber auch sehr über den LUPO gefreut, den wir von den Mitgliedern des Deutschen Caravaning-Handelsverbandes, DCHV, für unser Engagement auch im Bereich Jugendarbeit bekommen haben. Die Rallyes, bei denen Kindern gezeigt wird, wie viel Spaß Camping macht, gehören für viele Familien zum Höhepunkt des Jahres. Nochmals vielen Dank dafür.
Wir haben in diesem Jahr aber auch einige andere Dinge in Angriff genommen oder weiter ausgebaut:
• Unsere DCC-App für die CAMPING-Zeitschrift als E-Paper ist ungebrochen beliebt, auch wenn wir uns natürlich immer über weitere Interessenten freuen
• Es gibt eine neue, kostenlose DCC-App, die auf den Namen „Camping 3in1“ hört und in den Shops erhältlich ist. Den Nutzern ermöglicht sie – bei Bedarf sogar Offline – auf unsere Datenbank mit momentan knapp 17.000 Campingplätzen, Stellplätzen und Bauernhof-Campingplätzen zuzugreifen. Kombiniert wird das mit Informationen unserer Partner Green-Zones und Marco Polo. Damit steht einem Rundum-Urlaubserlebnis nichts mehr im Wege. Falls Sie diese App noch nicht haben, gleich holen – es lohnt sich, außerdem können Sie durch die quartalsweisen Updates auch weiterhin vom stetigen Wachsen unserer Datenbank profitieren. Falls Sie die bisherige DCC-App noch nutzen, die bitte deinstallieren, sie wird nicht mehr weiter gepflegt und durch die neue App komplett ersetzt.
• Wir haben für 2020 nicht nur den bekannten DCC-Campingführer in der Printausgabe im Angebot, sondern auch – ganz neu – einen Stellplatzführer. Beide Objekte drucken wir klimaneutral, wie Sie an dem Siegel auf den Bänden sehen können.
Basis für den DCC-Stellplatzführer ist der Stellplatzteil unserer Online-Plattform www.3in1campen.de. Und nachdem – online ebenso wie in der Printausgabe – die Stellplätze markiert sind, auf denen auch Gespanne willkommen sind, lohnt sich die Anschaffung dieses Stellplatzführers auch für Gespannfahrer. Das ist im ersten Jahr ganz besonders einfach, denn wir bieten beide Printausgaben für unsere Mitglieder als Paket an. Dazu gibt es für sie Sonderpreise. Wer als DCC-­Mitglied aus Deutschland über die DCC-Hauptgeschäftsstelle ordert, bezahlt für das Paket bestehend aus DCC-Campingführer und DCC-Stellplatzführer: € 12,– (zzgl. € 3,– Porto). Natürlich kann das DCC-Mitglied auch auf den Stellplatzführer verzichten, dann fallen € 12,– plus € 3,– Porto für den DCC-Campingführer an. Wenn DCC-Mitglieder nur den DCC-Stellplatzführer ordern, dann zahlen sie € 7,90 zzgl. € 3,– Porto. (Bei Versand ins Ausland erhöht sich das Porto entsprechend.)
Camper, die nicht DCC-Mitglieder sind, können dieses Paket nicht ordern. Für sie fallen, wenn über den DCC geordert wird, die Einzelpreise von € 21,90 für den Campingführer und € 7,90 für den DCC Stellplatzführer, jew. zzgl. Porto an. Diese Preise entsprechen den Buchhandelspreisen. Anlässlich der Messen, auf denen der DCC vertreten ist, gelten Sonderpreise.
Vielleicht ist das ja für den einen oder anderen Leser auch ein Argument, um DCC-Mitglied zu werden?
Nun, was ist noch passiert im vergangenen Jahr? Unser Netz an DCC-Vorteilsplätzen PLUS, auf denen DCC-Mitglieder extrem günstig campen können, hat sich deutlich erweitert. Und natürlich haben wir für 2020 auch schon wieder jede Menge Pläne, um Ihnen, verehrte Leser, zu einem möglichst angenehmen Campingjahr zu verhelfen.
Wir freuen uns darauf, diese Zeit mit Ihnen zu verbringen!

 

Ihr
Andreas Jörn
Präsident
Deutscher Camping-Club e.V.