Der Caravan Salon in Düsseldorf ist für Deutschlands Camping-Fachverband, den Deutschen Camping-Club, immer wieder eine gute Gelegenheit, um den Caravaning-Fachhandel auszuzeichnen und die gute Zusammenarbeit zu würdigen, die Handelsbetriebe und Kunden verbindet.

1994 hat der Club das DCC Vertrauenssigel ins Leben gerufen, einen Preis mit dem der Caravaning-Fachhandel ausgezeichnet wird. Basis sind zahllose Informationen, die im Laufe eines Kalenderjahres in der DCC-Hauptgeschäftsstelle in München eingehen. Dabei werden Fachhandelsbetriebe aus dem gesamten Bundesgebiet genannt und von Gruppen aus den Kreisen der DCC Caravanberater rund um den Bundes Caravan- und Motorcaravanreferenten Uwe Hoffart überprüft. Die Ergebnisse werden in der Kommission „DCC-Vertrauenssiegel“ beraten und dann DCC-Präsident, Andreas Jörn vorgelegt.

Es ist immer wieder schön, zu sehen, dass der Caravaning-Fachhandel nicht nur durch perfekt eingerichtete und sorgfältig geführte Betriebe beim Kunden punktet, stellt der DCC fest. Die Leitung solcher Betriebe beherrscht heute ihr Handwerkszeug. Hier stimmt alles – vom Zubehör-Shop bis zur Fahrzeugpräsentation, von der Betreuung der Kaufentscheidung, bis zum Service nach dem Kauf. „Kein Wunder: Caravaning-Fachhändler sind die Freunde ihrer Kunden und bemühen sich mit Leidenschaft darum, dass die schönsten Wochen des Jahres für alle Beteiligten erholsam sind,“ fast Andreas Jörn, Präsident des Deutschen Camping-Clubs die Situation zusammen.

Die Verleihung für das Jahr 2019 findet am 6. September um 14 Uhr am Messestand des DCC auf dem Caravan Salon, Halle 9, Stand A 38 statt.